Die Kanzlei kann auf langjährige Erfahrung in allen Bereichen des Familienrechts zurückgreifen. Ein Schwerpunkt bildet die Erarbeitung individueller Ehe- und Erbverträge einschließlich Trennungs- und Scheidungsfolgevereinbarungen, des Unterhalts (Ehegatten-, Kindes- und Elternunterhalt) sowie das Zugewinn- und das Versorgungsausgleichsrecht. 

Wer braucht einen Ehevertrag? 

Nach dem gesetzlichen Güterrechtsmodell verbleibt das Vermögen, welches während der Ehe erworben wird, grundsätzlich im Eigentum des jeweiligen Ehegatten. Der Gesetzgeber sieht bei Beendigung der Ehe einen Ausgleich für den nicht oder in geringerem Umfang erwerbstätigen Ehegatten vor. Es erfolgt ein gesetzlicher Vermögensausgleich. Dieser Ausgleich kann bestehen im sogenannten Zugewinnausgleich, in der Gewährung von Unterhalt oder in der Durchführung des Versorgungsausgleiches. 

Diese grundsätzlichen Regelungen führen vor allem dann zu unbilligen Ergebnissen, wenn das tatsächlich gelebte Ehemodell vom gesetzlichen Modell wesentlich abweicht. Hier empfehlen wir den Abschluss von Eheverträgen oder nachträglichen  Trennungs- und Scheidungsfolgevereinbarungen, um der Individualität des Ehemodells Rechnung tragen zu können.

Kanzlei Glownia und Urban
Bahnhofstrasse 7/9   04552 Borna
Rechtsanwältin Silvia Glownia
Fon: +49 3433 204909
Fax: +49 3433 204919
E-Mail: buero@ra-glownia.de
             
Rechtsanwalt Oliver Urban
Fon: +49 3433 208590
Fax: +49 3433 208591
E-Mail: o.urban@kanzlei-glownia-urban.de